ABRECHNUNG


Nachdem Ihre Anfrage eventuell vorab mündlich und dann in schriftlicher Form vorliegt, übermittle ich Ihnen ein entsprechendes Angebot. Dieses behält bis vier Wochen nach Ausstellungsdatum seine Gültigkeit (siehe AGB).


Sind Sie einverstanden, erklären Sie dies wiederum schriftlich und reichen Ihren Text ein, falls dieser nicht bereits vorliegt.

Die Berechnung des Honorars erfolgt nach der Anzahl der Manuskriptseiten (30 Zeilen à 60 Zeichen = 1.800 Zeichen pro Seite inklusive Leerzeichen und Fußnoten) bzw. nach Stundensatz, wie in der jeweils gültigen Preisliste detailliert aufgeführt.

Sie erhalten die Rechnung persönlich überreicht oder zugesandt und begleichen den Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Tagen. Barzahlungen können nach Absprache ebenfalls geleistet werden.



PREISLISTE


Klicken Sie hier und Sie können Einsicht in meine Preisliste nehmen.

Setzen Sie sich mit mir in Kontakt und lassen Sie sich Ihr persönliches Angebot unterbreiten.



ERGÄNZENDE HINWEISE


Mehrkosten

Zusätzlich können folgende Kosten anfallen:

  • Portokosten (auftragsabhängig)

  • Telefonkosten (zeitabhängig)

  • Kosten für Papierausdruck (0,05 € pro Seite s/w, 0,20 € farbig), CD-Speicherung (0,50 € pro Stück)


Zwischenrechnungen

Bei umfangreichen Projekten ab 200 Seiten stelle ich nach Absprache Zwischenrechnungen aus.


Erhöhter Arbeitsaufwand

Manche Texte haben einen so hohen Schwierigkeitsgrad oder sind derart unausgegoren, dass das Arbeitstempo erheblich ausgebremst wird. Nicht immer ist im Voraus abzusehen, welche Probleme zu bewältigen sind. Um mich gegen solch einen – zugegebener Maßen seltenen – Extremfall abzusichern, behalte ich mir vor, Ihren Text an Sie zurückzusenden, wodurch sich unnötige Mehrkosten vermeiden lassen.

Normalerweise werden durchschnittlich 4 Standardseiten pro Stunde bearbeitet, was jedoch mit einem schlecht vorbereiteten Text nicht möglich ist. Somit käme ich auf ein Honorar, das für mich nicht mehr akzeptabel wäre.
Falls ein Übermaß an Korrekturen durchgeführt werden müsste, bliebe mir nur die Bitte an Sie, den Text nochmals zu überarbeiten, oder wir vereinbaren eine Bezahlung pro Stunde (siehe Preisliste).

Natürlich besteht die Möglichkeit, Ihren Auftrag Schritt um Schritt durchzuarbeiten, Ihnen zur Zwischenbegutachtung vorzulegen und dann nach Absprache weiter zu bearbeiten. Das kommt selbstverständlich immer darauf an, was Sie zu zahlen bereit sind.

Sind Sie Nichtdeutscher und haben Schwierigkeiten, sich in deutsch – vor allem schriftlich – auszudrücken, bedarf es unter Umständen einer persönlichen Zusammenarbeit, um den Inhalt des zu bearbeitenden Textes sinngemäß mit richtigem Ausdruck und richtiger Wortwahl vorzubereiten. Automatisch werden hierbei auch erste Korrekturen ausgeführt.

Da solche Sitzungen vor dem eigentlichen Korrektorat stattfinden müssen, biete ich diese Sonderarbeit zu einem Stundensatz von 15,00 € an.

Vielleicht profitieren Sie sogar persönlich von solch einer Zusammenarbeit.