KURZGESCHICHTEN ODER SHORT STORIES


Das Hauptmerkmal einer Kurzgeschichte liegt, wie Sie jetzt sicher ahnen, in deren Kürze. Meist ist diese literarische Art der Prosa nicht ausreichend für eine einzelne Buchveröffentlichung.

Also stellt der Autor gerne eine Auslese seiner Geschichten zusammen oder er sucht sich Partner, um eine Anthologie zu gestalten. Oder: Der Autor reicht seine Geschichte bei einem passenden Wettbewerb eines seriösen Verlages ein und darf sich über eine Zusage in einer verlagsgestalteten Anthologie freuen.

Voraussichtlich im Februar 2019 folgt eine weitere Kurzkrimiveröffentlichung.

Lassen Sie sich überraschen!

 

 
Advent, Advent, die Gier entbrennt
Kurzkrimi in: „Weihnachtsmorde 2“ (Anthologie)

Hrsg. Andreas M. Sturm, Verlag edition krimi, Schkeuditz 2018
ISBN 978-3-946734-13-0
Softcover, 208 Seiten, 13,00 EUR

Das Fest der Liebe – friedvolle Stunden der Besinnung, Zeit für Geschenke und Lichterglanz. Doch daraus wird nichts, denn Verbrecher machen keine Weihnachtsferien. In vierzehn Geschichten wird gemeuchelt, gestohlen und betrogen, dass Krimifreunden ein Schauer des Glücks über den Rücken rieseln wird. - Renommierte Krimiautoren beweisen mit ihren schwarzhumorigen und bitterbösen Storys, dass es zu Weihnachten nicht nur Gänsen an den Kragen geht.

Von wegen friedliche Stunden beim Einkaufsbummel und besinnliche Plausche am Glühweinstand. Ein Auftragsraub in den Räumlichkeiten der Pforzheimer Sparkasse, ein getöteter Weihnachtsmann und ein Mordanschlag arten in ein gefährliches Spektakel für die Weihnachtsmarktbesucher in der Goldstadt aus.

 

 


Der Kurzkrimi DES MARKGRAFEN HERZKAPSEL ist veröffentlicht in der Krimianthologie „MordsKarlsruhe – Von Tulpenmädchen, Richtern und anderen“. Zum 300. Geburtstag der Badischen Residenzstadt: Karlsruhes dunkle Seiten, gestern, heute, morgen.
Historisch, mystisch, mysteriös. Unter der Pyramide wird nach einer geheimen Kammer gesucht und ein goldenes Artefakt entdeckt. Schon stehen nicht nur ein Kleinganove und zwei zwielichtige Antiquitätenhändler parat, um es zu verscherbeln, sondern auch ein Profikiller.
(Verstrickt mit dem Kurzkrimi „Das Geheimnis der Krypta“ von Claudia Konrad im selben Buch.)

Hrsg. Greta Wallenhorst, Der Kleine Buch Verlag, Karlsruhe, Juni 2015
Softcover, ca. 192 Seiten, ISBN 978-3-942637-53-4, 14,90 EUR


Zur Leseprobe: MordsKarlsruhe



Der Kurzkrimi OBERFRANKENTANGO ist veröffentlicht in der Anthologie „Mordsurlaub – mörderische See(n) und eiskalte Berge“.
Urlaubzeit – Die Zeit der Harmonie und Entspannung. Wer wünscht sich das nicht! Aber was, wenn der Urlaubstraum zum Albtraum wird?

Preisverleihung Kurzkrimianthologie „Mordsurlaub“ im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe, am 21.03.2014: OBERFRANKENTANGO wird von einer unabhängigen Jury mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

Hrsg. Greta Wallenhorst, Der Kleine Buch Verlag, Karlsruhe, Juni 2013
Softcover, ca. 200 Seiten, ISBN 978-3-942637-20-6, 14,95 EUR


Zur Leseprobe: OBERFRANKENTANGO




Die Tierhumoreske MIZZI SCHLÄFT ist veröffentlicht in der Anthologie „Bunte Lesestunde für Senioren“.
Ein pfiffiges Lesevergnügen nicht nur für Senioren, mit liebenswerten Geschichten, köstlichen Anekdoten und Erlebnissen aus früherer Zeit.

Hrsg. Regina Frischholz, Wendepunkt Verlag, Weiden, Juni 2013
Softcover, 200 Seiten, mit Illustrationen, ISBN 978-3-942688-53-6, 15,80 EUR



Zur Leseprobe: MIZZI SCHLÄFT




Der Kurzkrimi DIE WEINPROBE ist veröffentlicht in der Anthologie „Mordsküche – Eiskalt um die Ecke serviert“.
Mörderische Geschichten rund ums Essen, Trinken und Kochen.

Hrsg. Greta Wallenhorst, Der Kleine Buch Verlag, Karlsruhe, Oktober 2012
Softcover, 192 Seiten, ISBN 978-3-942637-15-2

Sie erhalten das Buch bei Ihrem Buchhändler oder bei mir persönlich.
Der Preis beträgt 14,95 Euro.



Zur Leseprobe: DIE WEINPROBE




Die Kurznovelle DER CLOWN ist veröffentlicht in der Anthologie „Da staunte Goethe. Geschichten mit Pfiff“.

Hrsg. Carsten Leimbach, Goethe-Werkstatt, Wetzlar, 2012
Taschenbuch, 108 Seiten, ISBN 978-3-940178-50-3

Sie erhalten das Buch zu einem Sonderpreis nur noch über die Autorin, solange der Vorrat reicht.



Zur Leseprobe: DER CLOWN




Die Fantasy-Geschichte DER KÜRBIS ist veröffentlicht in "Die Geister sind los", einer Anthologie mit Erzählungen und Gedichten aus einer Welt voller Geisterwesen und schauriger Gestalten.

Hrsg. Literaturpodium, Dorante Edition, Engelsdorfer Verlag, Leipzig, 2012
Taschenbuch, 272 Seiten, ISBN 978-3-86268-743-5

Sie erhalten das Buch zu einem Sonderpreis nur noch über die Autorin, solange der Vorrat reicht.





Die Kurzgeschichte DAS MÄDCHEN und der Kurzkrimi DIE WEINPROBE sind veröffentlicht in „PHOENIXZEIT“, einer literarisch vielfältigen Anthologie von 14 Autoren des autorenforums phoenix.

Hrsg. Uschi Gassler für das „autorenforum phoenix“, Engelsdorfer Verlag, Leipzig, 2011
Taschenbuch, 203 Seiten, ISBN 978-3-86268-361-1

Sie erhalten das Buch zu einem Sonderpreis nur noch über die Autorin, solange der Vorrat reicht.



Zur Leseprobe: DAS MÄDCHEN






Der Kurzkrimi TOD IM GEWÄCHSHAUS, im Rahmen eines Krimi-Schreibwettbewerbs der „Pforzheimer Zeitung“ 10/2009 prämiert und auf deren Homepage veröffentlicht, erschien auch in „Krimizeit Pforzheim“, einer Anthologie von 7 Autoren aus der Goldstadt Pforzheim und dem Enzkreis.

Hrsg. Claudia Konrad, Engelsdorfer Verlag, Leipzig, 2010
Taschenbuch, 180 Seiten, ISBN 978-3-86901-843-0

Sie erhalten das Buch zu einem Sonderpreis nur noch über die Autorin, solange der Vorrat reicht.


Zur Leseprobe: TOD IM GEWÄCHSHAUS



MEINE KURZGESCHICHTEN



ABSTRUSE AUGENBLICKE

Groteskes – Kurioses – Surreales
Phantastische Geschichten zum Gruseln, Schaudern, Mitfiebern
Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2017
ISBN 978-3-96008-740-3
Taschenbuch, 158 Seiten, 11,00 EUR

Sind Sie neugierig, welches Wesen im Bayerischen Wald herumgeistert, was einen Stau auf der Autobahn verursacht oder welche Ziele der Mann verfolgt, der eine Pforzheimer Leiterplattenfirma aufmischt? Reizt Sie die Antwort darauf, wer die Überlebenden eines Supergaus sein könnten? Haben Sie schon überlegt, ob uns bereits Besuch aus den Weiten des Universums beehrt hat? Vielleicht müssen wir unseren Heimatplaneten gar nicht verlassen, um andersartigem Leben zu begegnen. Womöglich weilt es schon unter uns.



ENTFESSELTE EMOTIONEN

Tierisches – Menschliches – Genüssliches
Kurzgeschichten – Authentisch und lebensnah als Betthupferln oder Pausensnacks
Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2016
ISBN 978-3-96008-476-1
Taschenbuch, 162 Seiten, 11,20 EUR, auch als E-Book

Rotti trifft auf Jagddackel. – Katze träumt von Maus. – Was tun, wenn die Gefahr besteht, die werte Gattin geht fremd? – Welche Pläne hat eine betagte Aktrice mit ihrem einst weggegebenen Sohn, als sie ihn nach 50 Jahren zu sich beordert? – Kann ein Ehepaar dem okkulten Ritual entrinnen, in das es hineingeraten ist? – Weshalb wird ein Sparschwein am Frankfurter Flughafen verhaftet? – Ein tickendes Paket im Büro? Das kann nichts Gutes bedeuten. – Einem ehemaligen Kinderheimleiter läuft ein Mädchen zu. Wäre nicht schlimm. Aber gegen ihn läuft ein Verfahren wegen Kindesmissbrauchs. – Im Streit sich trennen, kann böse enden. – Gewalt führt solange zu Gewalt, bis man sich befreit. – Und manches mehr.



KURZKRIMIS


MÖRDERISCHE MACHENSCHAFTEN
Kurzkrimis

Books on Demand (BoD), Norderstedt 2017
ISBN 978-3-7448-9315-2
Taschenbuch, 256 Seiten, 9,90 EUR
in Kürze auch als E-Book

Profitgier, Eifersucht, Rache, Hass!
Fünfzehn Kurzkrimis entlarven menschliches Moralversagen.
Die rassige Weinhändlerin lädt zur Verkostung ein, in einem Gewächshaus wartet der Tod, ein Clown schockiert mit bitterbösen Manieren. Die lauschige Hütte in Oberfranken wird zur Falle, bei einem Steinbildhauer-Kurs trügt die friedliche Idylle, im schneebegrabenen Heidelberg endet der Heiligabend mit furiosem Getöse. In einer Edelmetall-Scheideanstalt kommen sich im Jubiläumsjahr der Goldstadt Pforzheim Diebe und ein Auftragskiller in die Quere. In Karlsruhe erweckt die Herzkapsel des Stadtgründers todbringende Begehrlichkeiten. Und manches mehr.
Inklusive der beiden Krimis von Claudia Konrad aus der Kooperationsarbeit zur „Schmuckrevue" anlässlich des Pforzheimer Traditionsjubiläums 2017 und des Karlsruher Stadtjubiläums 2015.




VERÖFFENTLICHUNGEN IN ANTHOLOGIEN: